Kursbeschreibungen


VINI Yoga


Dieser offene Vini -Yogakurs (Vinyasa sowie teilweise ergänzende Elemente aus dem YIN Yoga) eignet sich sowohl für Einsteiger, als auch für Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene, die es etwas ruhiger und achtsam angehen lassen wollen. 

 

Dieser Kurs ist insbesondere auch sehr zu empfehlen, wenn du z.B. mit folgenden Themen zu tun hast und dich vielleicht in großen Gruppen nicht gut aufgehoben fühlst:

 

+ Gelenkbeschwerden

+ muskuläre Verspannungen

+ rheumatische Erkrankungen

+ Fibromyalgie

+ Themen mit Gewicht und Beweglichkeit

+ Atemprobleme / Asthma / COPD

+ schwierige Lebenssituation die Erleichterung braucht

+ Stress und Burnout-Themen

 

gerne beraten wir dich wenn du unsicher bist 

 

Vini Yoga ist die individuell angepasste Anwendung der Mittel und der Methoden, die Yoga bietet. Es ist ein therapeutisch orientierter Yoga, der eine größere Sensibilisierung des Menschen für seine eigenen Bedürfnisse anstrebt.

Vini Yoga ist daher keine neue Yogaform, sondern die traditionelle Bezeichnung für die Kunst, die Yogapraxis an den körperlichen Voraussetzungen und Erfordernissen der augenblicklichen Situation entsprechend auszurichten. Es ist daher auch besonders für Menschen mit Einschränkungen geeignet.

 

Die Yogapraxis in der Vini Yoga-Tradition nach T. Krishnamacharya und T.K.V. Desikachar wird dynamisch fließend in Verbindung mit dem Atem geübt.

 

 

Ein wesentliches Element des Yogaunterrichtes in dieser Form wird als "vinyasa krama"  bezeichnet und bedeutet, dass eine schrittweise Anordnung von Teilübungen aufeinander aufbauen und ein bestimmtes Ziel verfolgen.



Jivamukti Yoga Flows


Artist: David Life
Artist: David Life

Wir üben klassische Jivamukti Yoga Asana Sequenzen, die Dich sehr fokussiert im Moment halten, in deiner Atmung, deiner Bewegung, deinem Leben im Moment

 

Jivamukti Yoga ist seit den 80er Jahren DIE Mutter aller Vinyasa Yoga Klassen. Sharon Gannon und David Life haben diesen Stil kreiert und Yogapraxis als integrale Praxis verbreitet. So wurden Sie Vorbilder für Generationen ihnen nachfolgender Yogaschulen und Yogaausbildungen.

 

Jeden Monat wird ein besonderer Fokus besprochen, der  den Inhalt der alten Schriften (Shastra) in den heutigen Alltag transportiert. Weitere Elemente sind die Erinnerung daran, dass wir alle Wesen respektieren und vor Schaden bewahren (Ahimsa), Meditation (Dhyana), das Kultivieren der Hingabe an die verbindenden Kräfte der Liebe (Bhakti) und Klang, Lauschen, wahrnehmen der Vibrationen der Musik, die in den Klassen gespielt wird und dem Singen von Mantras (Nada)

 

Jörg Buneru wird die Yogapraxis so gestalten, dass auch Menschen mit etwas weniger Yogaerfahrung teilnehmen können. Sei darauf  gefasst, dass Du auch gefordert wirst, körperlich und mental, jedoch immer genug Raum vorhanden ist für Pausen und das Üben von angeleiteten Alternativen.

 

Du solltest körperlich keine Beschwerden haben und bitte im Zweifel vorher klären, ob Deine Teilnahme möglich ist.